Abreise aus dem schönen Plymouth


Mein Englischlehrer hat nicht übertrieben als er mir vor Wochen sagte,dass Plymouth eine wunderschöne Stadt ist und es mir gefallen wird

Hallo ihr Lieben,

heute sende ich euch einen letzten Wink von mir. Während ich das hier schreibe sitze ich wieder in Deutschland. Gestern trat ich meine Rückreise an. Morgens um 08:35 Uhr fuhr ich mit dem National Express zurück zum Flughafen nach Heathrow. Leider begleitete mich Stau aber ich hatte noch sehr viel Zeit am Flughafen übrig. So hart waren die Kontrollen gar nicht – Frankfurt ist da penibler. Um 21:30 Uhr war ich ungefähr daheim.

Was ich richtig toll finde:Ich kam mit der Sonne und ging mit ihr. Nachträglich kann ich sagen, dass ich verdammt viel Glück hatte. Unter der Woche, während der Arbeit, war es nicht so wirklich schön, manchmal gab es regen, aber am Wochenende war immer schöner Sonnenschein! 🙂 Der Wind am Wasser war auch herrlich.

Der Abschied fiel mir sehr schwer. Ich habe meine Host-Family wirklich ins Herz geschlossen und fühlte mich tatsächlich wie ein Teil ihrer Familie. Sie fehlt mir jetzt schon sehr aber wir bleiben in Kontakt. Ich freue mich schon darauf sie irgendwann wieder zu sehen und in ferner Zukunft nach meiner Ausbilung nochmal Plymouth zu besuchen.

Dieses Auslandspraktikum hat mir so sehr geholfen, nicht nur um mehr Selbstbewusstsein aufzubauen. Man entdeckt neue Stärken und Eigenschaften an sich. Ich bin gespannt wie ich sie hier wieder in Deutschland einsetzten kann. Diese Zeit werde ich nie mehr vergessen. Sie war nur der Anfang einer großen Reise.

Wenn ihr die Chance habt hier im BBW ein Auslandspraktikum zu machen – nimmt sie wahr! Es war mit das Beste was mir passieren konnte. Danke für die liebevolle Unterstüzung und vorallem einen großen Dank an die Organisation. Alles hat perfekt geklappt – auch wenn ich heute Blasen an meinen Füßen von gestern habe 😉 (Zeitdruck und ein langer Weg zur Gepäckausgabe sind kein guter Mix)

Viele liebe Grüße an Alle da draußen! Traut euch ruhig in Ausland – man wird mit so viel mehr Erfahrung und Freunden zurück kehren 🙂

 

Eure Jessi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.