Das OMR Festival – 2 GANZ BESONDERE TAGE


Yippie!

Wir fahren nach Hamburg zum Online Marketing Rockstars Festival, kurz OMR. Mit wir sind die Azubis der Abteilung Marketing/Kundenservice und unsere beiden FSJ’ler vom KUBIS gemeint. Vom 02. Bis 04.03.2017 haben wir die einmalige Chance bekommen nach Hamburg zur OMR zu fahren, um zwei ganz besondere Tage voller Marketing-Wissen, Branchenaustausch und Unterhaltung zu erleben. Warum die OMR etwas ganz besonderes für uns ist, wollen wir euch kurz erklären.IMG-20170119-WA0001

Jedes Jahr findet in Hamburg das mittlerweile größte Event seiner Art in Europa statt. Zwei Tage lang präsentieren sich auf der Expo 200 etablierte und aufstrebende Unternehmen aus der Digital-Marketing-Branche und über 100 Top Speaker wie Bruce Dickinson (Singer, Iron Maiden), Andrew „Boz“ Bosworth (VP Ads & Business Plattform, Facebook) oder Marc Opelt (Managing Director, OTTO) bei der Konferenz. Außerdem werden wir die Möglichkeit haben an einer der über 50 Masterclasses teilzunehmen. Die Masterclasses sind exklusive 90-minütige Seminare, bei denen Experten aus allen Bereichen des Marketing tief in das jeweilige Thema einsteigen – auf deutsch oder englisch. Abschließend erwartet uns auch noch eine Aftershow-Party, unter anderem mit einem Konzert der derbsten Band der Welt, DJ’s und einer endlosen Bar.

Natürlich wollen wir in Hamburg möglichst viele Einblicke bekommen und Wissen rund um das Thema Online-Marketing mitnehmen. Deshalb haben wir einige Aufgaben bekommen, um unsere Eindrücke auch mit euch teilen zu können. Am 02. und 03.03.2017 lohnt es sich auf jeden Fall unseren Instagram und Facebook-Account regelmäßig zu checken. Bis dahin halten wir euch hier mit unseren Vorbereitungen auf dem Laufenden. Bisher waren wir mit der Buchung der Bahntickets und des Hotels beschäftigt. Unseren Blog-Eintrag wird es bis zur OMR nun in regelmäßigen Abständen geben. Vorbei schauen lohnt sich also ;).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.