Vamos a tapear


Die letzte Woche in Andalusien neigt sich  Ende zu. Ich habe großartige Sachen erlebt und bin froh, diesen Schritt gewagt zu haben. Ich habe nette Menschen kennengelernt und vor allem das Klima und die spanische Küche haben mich fasziniert.

Gestern bin ich mit Arbeitskollegen Tapas essen gegangen. Typisch für Spanien gab es er gegen 14 Uhr Mittagessen. Tapas sind kleine Häppchen die meistens zu Einem Glas Bier oder Wein gegessen werden.

Als erstes gab es typisch für Andalusien Gazpacho. Eine kalte Suppe bestehend aus Tomaten, Gurken, grüner Paprika und viel Knoblauch. Genau das richtige für heiße Sommertage.

Danach gab es noch Oliven und gebratene Paprika mit Thunfisch.

20170628_151855

20170628_135547

20170628_150353

 Und Hähnchenfleisch mit Pilzen und wiederrum ganz viel Knoblauch.



20170628_142925Als Hauptspeise gab es einmal gegrillten Tintenfisch

20170628_153606

Und Chorizo mit Kartoffeln, Spiegelei und Blutwurst. Die fand ich besonders lecker.

20170628_153729

Natürlich habe ich nicht alles alleine gegessen. Die Portionen waren für mehrere Personen gedacht und ich wurde wirklich richtig satt. Insgesamt saßen wir 3 Stunden am Tisch und haben es uns gutgehen lassen.

Ich hätte nicht gedacht, dass ich in Spanien so nette Menschen begegnen würde die so hilfsbereit zu mir sind. Schade, dass morgen mein letzter Arbeitstag ist. Das Auslandspraktikum war eine großartige Erfahrung die ich jedem empfehlen kann.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.