Zweite und dritte Woche in Granada 1


Von Montag bis Freitag waren wir in unseren Praktikumsbetrieben.

Um auch die vielen Sehenswürdigkeiten rund um Granada anzuschauen haben wir uns entschieden, die Granada Card zu kaufen. Mit dieser Karte zum Einheitspreis konnten wir die Hauptsehenswürdigkeiten an 3 aufeinanderfolgende Tage besichtigen.

So ging es am Freitag zur prächtigen Catedrale.

Am Samstag trafen wir uns mit einer weiteren Auszubildende um gemeinsam die Alhambra zu besichtigen. Vorher gab es Tapas. Das sind kleine Köstlichkeiten aus der spanischen Küche.

Die Alhambra ist seit 1984 Weltkulturerbe und eine der meistbesuchten Touristenattraktionen.
Dementsprechend war es natürlich auch sehr voll.

alhambra

Innenhof Alhambra

Am Sonntag besuchten wir vormittags eine Catedrale namens Monasterio de SAN JERONIMO

Catedrale

und nachmittags waren wir im Rathaus Casa de Zafra.

 

Carsa de Zafra

Am Dienstag ging es mit der Organisation Europroyetos und anderen Austauschschülern zum shoppen in das nahe gelegene Nevada Shopping Center. Dort hatten wir knapp 2 Std. Zeit uns mit über 250 Läden zu beschäftigen.

Unser Fazit:

Die drei Wochen waren schön, bei angenehmen 35 Grad.
Das Essen hat uns bis auf Kleinigkeiten auch sehr geschmeckt.
In den Praktikumsbetrieben wurden wir freundlich aufgenommen und mit unseren englisch Kenntnissen kamen wir gut mit den Mitarbeitern zurecht.
Wir haben in diesen 3 Wochen viele neue und interessante Dinge gesehen und erlebt und sind aber auch froh, dass es wieder nach Deutschland geht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Zweite und dritte Woche in Granada